Modul D Personalzeitwirtschaft

Die Personalzeitwirtschaft setzt auf den erfassten Buchungen auf, bewertet sie anhand der definierten Zeitmodelle und führt für jeden Mitarbeiter ein Zeitkonto.

Mehrarbeit und Zuschläge, Pausen und Fehlzeiten, Gleitzeit und feste Arbeitszeit, Schichtarbeit und Nachtarbeit, Teilzeitbeschäftigung und Arbeitszeitverkürzung werden voll abgedeckt.

Rückrechnung in die Vergangenheit und Planungen in die Zukunft sind unbeschränkt möglich und werden vollautomatisch durchgeführt.

Den Zeitsachbearbeiter unterstützen wir durch effektive Workflows bei der Pflege der Stammdaten, sowie den erforderlichen Korrekturen und Planungen.

Auswertungen aus dem Zeitkonto sind jederzeit möglich. Dafür stehen zahlreiche vordefinierte Listen, sowie ein frei definierbares Reporting-Tool zur Verfügung.

Zusatzmodul D1 Lohn und Gehaltschnittstelle

Die vom IBIX - Personalzeitwirtschaftssystem ermittelten Zeitdaten können mit dem Lohn- und Gehaltsabrechnungssystem weiterverarbeitet werden.

Dazu werden mit diesem Zusatzmodul die IBIX-Zeitdaten in das jeweilige Format konvertiert und als ASCII-Datei aufbereitet. 

Einige der Schnittstellen sind rückrechnungsfähig. Das heißt, falls durch Rückrechnungen in IBIX für bereits abgeschlossene Monate andere Ergebnisse entstehen, so werden entsprechende Differenzsätze erstellt, die in der Lohn/Gehaltsabrechnung automatisch eine Rückrechnung auslösen.

Beispiele für derzeit unterstützte Schnittstellen:

  • Paisy 
  • Mega/L 
  • Hansalog 
  • IBM-Lohn 
  • LGV-Plus 
  • Datev 
  • SAP HCM Lohn&Gehalt
  • SAGE

Zusatzmodul IBIX*FON Telefonzeiterfassung

IBIX*FON

Nicht überall ist das Erfassen der Arbeitszeiten an Zeiterfassungsterminals oder an einem PC möglich.

Mit IBIX*FON erfassen Sie Zeiten auf Baustellen, unterwegs im LKW (Speditionen) oder PKW (Außendienst), in Vertriebsbüros, in kleinen Filialen oder im  Homeoffice.

Bequem über Telefon oder Handy...

Zusatzmodul IBIX*TAB Anzeigetableau

IBIX*TAB

IBIX*TAB ist das ideale Tool für Pförtner und Telefonzentralen, aber auch für Sekretariate sowie für Vorgesetzte. Mit IBIX*TAB lässt sich jederzeit leicht feststellen, ob jemand im Hause ist, bzw. falls nicht, wann er wieder erreichbar sein kann. IBIX*TAB nutzt die Informationen, die in der Personalzeitwirtschaft vorhanden sind, um den aktuellen Status der Mitarbeiter anzuzeigen.

Die Anzeige der Mitarbeiter wird zeilen- oder spaltenweise nach einem frei wählbaren Organisationsmerkmal gegliedert. Jede neue Organisationseinheit wird in einer neuen Spalte angezeigt. Das Tableau kann nach rechts gescrollt werden um weitere Spalten anzuzeigen. Es können beliebig viele Mitarbeiter angezeigt werden. Eine sinnvolle Grenze, um die Übersichtlichkeit zu wahren, ist jedoch bei ungefähr 1000 Mitarbeitern gegeben.